West (WHV)

WHV Nachrichten

Sierra Leone Hockey

Platzbau startet!

 

25.11.2022 -Vor ca. 1Woche haben sich Conny, Dominique und Carolin auf den Weg Richtung Sierra Leone, Freetown, gemacht, um das Projekt "Platzbau" zu koordinieren und am Ende erfolgreich abzuschließen. Nach der langen Suche nach einem passenden Grundstück, wird nun der im letzten Jahr vom THC Münster gependete Platz verlegt. Durch zahlreiche helfenden Hände nimmt der Platz bereits jetzt schon Form an. In dem Video sind spannende Endrücke von vor Ort zu finden.


» Eindrücke aus Sierra Leone

Regionalliga West

Club Raffelberg steigt in die 2. Bundesliga auf

 

25.11.2022 - Nicht nur zeitlich knapp, ist die Relegation um den letzten freien Platz in der 2. Bundesliga Herren, entschieden.

Der Club Raffelberg setzt sich im dritten und entscheidenen Spiel mit 11:7 (Halbzeit 3:2) gegen den Bonner THV durch.

Beide Mannschaften starten bereits am kommenden Wochenende in die neue Saison.

Stellenausschreibung Referent/in der Geschäftsstelle

Der WHV sucht zum 01. Februar 2023 eine/n Referenten/in in Vollzeit

 

17.11.2022 - Beim Westdeutschen Hockey-Verband e.V. ist zum 01. Februar 2023 die Stelle

Referent/in(w/m/d) Hockey

zu besetzen.

In dieser Position bist du AnsprechpartnerIn für unsere Vereine zu den Themen des Ressorts mit dem Schwerpunkt auf der bedarfs- und bedürfnisorientierten sportlichen und außersportlichen Kinder- und Jugendarbeit, Spielplanung der Jugendmannschaften (U12-U18) im WHV sowie der Erwachsenenmannschaften im WHV.

» Stellenausschreibung WHV Referent/in

In eigener Sache: Fehlermeldungen

Liebe Vereine, Nutzer und Nutzerinnen, ...

 

18.11.2022 - ... um euch zielgerichteten Support bieten zu können ist der Support der Internetseiten zukünftig wie folgt geregelt:

Für allgemeine Anfragen, Probleme und Hilfeersuchen wendet euch bitte wie gewohnt an:

Mail senden webteam@hockey.de

Bei spezifischen Fehlermeldungen, die einen Fehlercode auswerfen, beispielsweise

    Microsoft OLE DB Provider for SQL Server Fehler "80040e14'
    Incorrect syntax near the keyword 'NOT'.
    /VVI-web/Adressbuch/Admin/Passwesen-Online-Aktive.asp, Zeile 76
schreibt bitte eine kurze Mail mit dem kopierten Fehlercode an:

Mail senden support@hockey.de

Vielen Dank für eure Geduld und Mitarbeit!

Von EHF und FIH nominiert:

WHV Schiedsrichter*innen im internationalen Einsatz

 

18.11.2022 - Der internationale Hockeyverband (FIH) und sein europäischer Kontinentalverband (EHF) haben wieder Offizielle für ihre Wettbewerbe nominiert. Mit dabei sind auch wieder zahlreiche Kolleg*innen aus dem Bereich des WHV: Sandra Wagner (U21 EM Damen), Fabian Blasch (Indoor Men's Club Cup), Thomas Hinsken (Vier Nationen Turnier Zagreb), Ingo Keßner (EuroHockey ID) und Benjamin Göntgen (FIH Pro League) sind dabei an der Pfeife aktiv (gewesen). Als Umpire's Manager wurden Gabriele Schmitz und Marc Knülle durch die EHF für mehrere Turniere nominiert. Außerdem stellt(e) der WHV mit Christian Deckenbrock einen erfahrenen Match Manager für die Pro League in Argentinien sowie Assistant Technical Delegate für den Women's World Cup und mit Sonja Schwede (Women's World Cup) und Peter Hippler (Indoor Men's Club Cup) zwei erfahrene Technical Officers.

Elektronischer Spielbericht (ESB)

Teamberechtigte können nun eingetragen werden! In Kaderlisten kann Staff ergänzt werden!

 

10.11.2022 - Die Erwachsenen-Ligen der kommenden Hallensaison sind für den ESB vorbereitet. Die noch fehlenden Ligen wurden kurzfristig eingerichtet.

WICHTIG: Teamberechtigte können nun wieder eingetragen werden.

Kaderlisten sind nun voll funktionsfähig. Spieler und Staff können eingetragen werden.

Mail senden Webteam hockey.de

Die Aufräumarbeiten nach der Datenbankumstellung kommen voran. Leider gibt es immer noch Probleme im Passwesen, das mit höchster Priortät bearbeitet wird. Fehler bitte hier melden:

Mail senden support@hockey.de

UPDATE 2: Datenbankmigration erfolgreich abgeschlossen

Passwesen noch nicht funktional! Ergebnisdienst eingeschränkt.

 

06.11.2022 - Aktuell werden die gestrigen Änderungen im Bereich Passwesen getestet. Weitere Auffälligkeiten gilt es anschließend zu lösen. Parallel wird mit dem Ligen-Managment begonnen, das im Anschluss ebenfalls getestet wird. Diese Arbeiten werden sich bis Mitte der Woche hinziehen.

Weitere Fehler werden laufend bearbeitet. Wir halten euch auf dem Laufenden und bitten um Verständnis und Geduld. Es geht vorwärts.

Mail sendensupport@hockey.de

In eigener Sache

Datenbankmigration erfolgreich abgeschlossen

 

04.11.2022 - Seit heute Abend sind die Arbeiten an Kernbereichen der Datenbanken abgeschlossen. Die Ladezeiten wurden optimiert und die bekannte Fehlermeldung beseitigt. Die Spielpläne und Ergebnisse sowie die wesentlichen Verwaltungsfunktionen sind einsatzbereit.

Auch wenn wir fleißig getestet haben, ist bei einem komplexen System dieser Größe nicht auszuschließen, dass es noch zu Fehlern kommen kann. Daher bitten wir alle Nutzer*innen uns zu helfen mögliche Probleme zu identifizieren. Bei vermeintlichen Fehlern oder Problemen wendet euch gerne an: an:

Mail sendensupport@hockey.de

Das Herren-Team für die Heim-EM steht

Talentierte Youngster an Bord

 

25.10.2022 - Nach Abschluss des letzten Bundesliga-Spieltags im Feld haben Bundestrainer Rein van Eijk und sein Trainerteam nun auch die Herren-Nationalmannschaft für die Hallenhockey-Europameisterschaften nominiert, die vom 7. bis 11. Dezember in der Sporthalle Hamburg stattfinden werden. Neben Leitwolf Tobias Hauke werden etliche Hallenspezialisten sowie hoffnungsvolle Perspektivspieler des Deutschen Hockey-Bundes ihre Chance bei der Heim-EM in der Active City erhalten.

» mehr dazu hier (.pdf)

Erfolgreiche Endrunden für WHV-Schiedsrichter*innen

Drei Finalansetzungen für unsere Offiziellen

 

25.10.2022 - Am vergangenen Wochenende fanden die Endrunden um die deutsche Meisterschaft im Jugendbereich statt. Mit dabei waren natürlich auch Offizielle aus dem WHV. Als Schiedsrichter*innen auf dem Platz waren Julia Jungbluth, Theresa Kartzig, Lena Hebel, Cedrik Gursch und Carl Eichborn dabei und konnten gute Leistungen zeigen. Für die drei Schiedsrichterinnen Jungbluth, Kartzig und Hebel endete die Feldsaison bei den Endrunden sogar mit der Ansetzung für die Finalspiele bei den jeweiligen Turnieren. Wir gratulieren ganz herzlich allen Schiedsrichter*innen der Endrunden zur ihren Leistungen!

Foto: privat

Alle 6 blauen Wimpel sind vergeben

4x Hamburg, je 1x Köln und Bremen

 

24.10.2022 - Nach zwei intensiven Turniertagen stehen die neuen Deutschen Meister der Jugend 2022 fest:

Weibliche U14: Harvestehuder THC

Weibliche U16: Harvestehuder THC

Weibliche U18: Bremer HC

Männliche U14: Harvestehuder THC

Männliche U16: Rot-Weiss Köln

Männliche U18: Harvestehuder THC

Insgesamt vier Titel konnten sich damit die Teams des Harvestehuder THC sichern, je ein blauer Wimpel ging nach Bremen und nach Köln.

» Zur Sonderseite

DM Endrunden am kommenden Wochenende

WHV-Schiedsrichter*innen und Turnierleitungen im Einsatz

 

20.10.2022 - Am kommenden Wochenende finden die deutschen Meisterschaften der Jugend statt. Nach spannenden Spielen bei den Zwischenrunden am vergangenen Wochenende unter Begleitung sehr guter Schiedsrichterleistungen hat der DHB Jugend-SRA die Ansetzungen für die Endrunden bekanntgegeben. So ist der WHV wieder zahlreich bei den Schiedsrichter*innen, Turnierleitungen und SR-Koordinatoren vertreten. So sind mit Julia Jungbluth (wU18), Theresa Kartzig (wU16), Cedrik Gursch (wU16), Lena Hebel (wU14) und Carl Eichborn (wU14) gleich fünf Schiedsrichter*innen nominiert. Zusätzlich stellt der WHV mit Stephan Peters (wU18), Andreas Knechten (mU14) und Christian Siebrecht (mU16) drei Koordinatoren für den Schiedsrichterbereich.

Die Verantwortung für die Endrunde der mU14 übernimmt als Turnierleiter der Düsseldorfer Thomas Tekotte in diesem Jahr. Einen ganz besonderen Einsatz haben die beiden Jugendschiedsrichter Lennard Dittrich und Oskar Mook an diesem Wochenende. Sie dürfen als Co-Turnierleitung als Nachwuchskräfte an den Turnierleitungen der mU16 und der wU18 mitwirken und die Luft der ganz großen Turnieren im DHB schnuppern.

Wir wünschen allen Nominierten, Mannschaften, Turnieroffiziellen und Schiedsrichter*innen viel Erfolg bei den deutschen Endrunden!

Deutsche Meisterschaften der Jugend

3 DM Endrunden am kommenden Wochenende im Westen

 

18.10.2022 - Am kommenden Wochenende finden drei der sechs Endrunden um die Deutschen Meisterschaften der Jugend im WHV statt:

Weibliche U18: Club Raffelberg

Männliche U14: HTC Uhlenhorst

Männliche U16: Rot-Weiss Köln

Weitere Informationen zu den Teams, Spielplänen und so weiter werden auf den entsprechendne Sonderseiten aktuel gehalten.

Deutscher Jugendpokal beim Kahlenberger HTC

DSD Düsseldorf gewinnt tolle Endrunde am 08. und 09. Oktober

 

12.10.2022 - Am vergangenen Wochenende fand die Endrunde der männlichen U16 des Deutschen Jugendpokals beim Kahlenberger HTC in Mülheim statt. Das toll organisierte Turnier - nebst Lampionfahrt auf der Ruhr - wurde schlußendlich in einem Westfinale entschieden.

Wir gratulieren dem DSD Düsseldorf als Sieger und dem Kahlenberger HTC als Finalteilnehmer.

»Sonderseite zur Endrunde

Projekt Sierra Leone Hockey

Kunstrasenbau beginnt!

 

06.10.2022 - Im November 2022 soll endlich der alte Kunstrasen vom THC Münster in Sierra Leone verlegt werden. Nach langer Suche nach einem passenden Gründstück, steht nun der finale Bau des ersten Kunstrasenplatzes in Freetown an. Spannende Eindrücke der letzten Reise findet ihr auf dem folgenden Video. Teilt dies gerne mit Freunden oder veröffentlicht es auf Social-Media.

Damit der Bau auch final realisiert werden kann, benötigt das Projekt-Team eure Hilfe. Spenden könnt ihr unter dem Link!

»Video
»Spendenlink

Der WHV gratuliert seinen Meistern

Jugend-Endrunden im WHV

 

Der Deutsche Hockey-Bund empfiehlt allen Vereinen eindringlich, sich den Zielen des DOSB zur Energieeinsparung anzuschließen

Empfohlene Mindesttemperatur für Hallenhockey

 

29.09.2022 - Speziell der anstehende Herbst und Winter bergen große – noch unüberschaubare – finanzielle Risiken für Vereine mit vereinseigenen Sportstätten. Aus diesem Grund ist nun der richtige Zeitpunkt, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Um die angestrebten 20% Energieeinsparung zu realisieren, müssen Vereine und Mitglieder ihr Nutzungsverhalten kurzfristig anpassen und Umrüstungen und Modernisierungen konkret angegangen werden.

Die Energiepreissteigerungen, welche Vereine bei vereinseigenen Sportstätten unmittelbar oder bei kommunalen Trägern über Umlagen treffen werden, sind nach den finanziell kritischen Pandemiejahren, für manche Vereine potenziell existenzbedrohend. Speziell der anstehende Herbst und Winter bergen große – noch unüberschaubare – finanzielle Risiken für Vereine mit vereinseigenen Sportstätten. Aus diesem Grund ist nun der richtige Zeitpunkt, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Um die angestrebten 20% Energieeinsparung zu realisieren, müssen Vereine und Mitglieder ihr Nutzungsverhalten kurzfristig anpassen und Umrüstungen und Modernisierungen konkret angegangen werden.

Empfohlene Mindesttemperatur für Hallenhockey

Städte und Kommunen in ganz Deutschland reduzieren die Soll-Temperatur in ihren Sporthallen derzeit von 20-18°C auf 16 °C und planen, die Hallen nachts noch weiter runter zu kühlen. Nach derzeitigen Kenntnisstand bedeuten eine Absenkung der Halleninnentemperatur pro Grad ca. 6% Energieeinsparung. [Achtung: Schäden drohen bei zu niedrigen Temperaturen/Taupunkte beachten] Um Vereinen mit vereinseigenen Hallen in dieser Situation Orientierungshilfe zu geben, hat die technische Kommission des DHB sich mit einer empfohlenen Mindesttemperatur für Hallenhockey befasst. Der Deutsche Hockey-Bund empfiehlt für Hallenhockey daher derzeit eine Mindesttemperatur von 12°C. Bei Rückfragen steht Ihnen die technische Kommission des DHB gerne zur Verfügung

» DHB Technische Kommission

Online-Befragung zur Energiepreiskrise

Zur Ermittlung der Belastung/ Auswirkungen der Energiekrise auf den organisierten Sport

 

29.09.2022 - Die Energiekrise und ihre Folgen treffen alle Bereiche der Gesellschaft – auch den organisierten Sport. Die Sportvereine, Olympiastützpunkte und Sportschulen sowie Bildungseinrichtungen des Sports sind mit massiven Preiserhöhungen konfrontiert – bei vereinseigenen Sportstätten direkt oder bei der Nutzung kommunaler Sportstätten unmittelbar über deutlich steigende Umlagen. Insbesondere nach den herausfordernden Pandemiejahren mit erheblichen Mitglieder- und damit auch Einnahmeverlusten sind diese Preissteigerungen existenzbedrohend für Vereine.

Der organisierte Sport kann und will auch seinen Beitrag zur Krisenbewältigung leisten. Der Deutsche Olympische Sportbund hat seine Mitglieder deshalb dazu aufgerufen, in den kommenden Monaten mindestens 20 Prozent Energie einzusparen, und dazu detaillierte Konzepte und Maßnahmenvorschläge vorgelegt. Im Gegenzug ist es aber auch erforderlich, dass die Politik die Belange des Sports bei allen notwendigen Entscheidungen berücksichtigt und Entlastungspakete und eine Energiekostenbremse für den gemeinwohlorientierten Sport zur Verfügung stellt. Um dies schlagkräftiger zu erreichen, benötigen wir Ihre Unterstützung.


Um Forderungen gegenüber der Politik glaubwürdiger durchsetzen zu können, werden Zahlen benötigt, Daten und Fakten. Dieses Vorgehen hat sich im Verlauf der Corona-Pandemie im Hinblick auf das Durchsetzen von Corona-Hilfen für den Vereinssport grundsätzlich und insbesondere auf der Landesebene bewährt. Daher führt der DOSB gemeinsam mit allen Landessportbünden eine bundesweite Befragung durch, um auch jetzt im Kontext der Energiekrise konkrete Forderungen an den Bund und die Länder auf Faktenbasis an die Politik stellen zu können.


Die Sportvereine werden diese Umfrage in einer Mail über ihren Landessportbund erhalten.

» DOSB Energiekrise

WHV Schiedsrichter bei Special Hockey Landesspielen 2022

Große Freude für Mannschaften, Offizielle und Schiedsrichter

 

13.09.2022 - HockeyID oder Special Hockey – zwei Begriffe für inklusiven, teilhabefördernden Hockeysport. In diesem Jahr war Feldhockey erstmals Teil der Special Olympic Landespiele in NRW, was sportlich und auch organisatorisch einen großen Meilenstein für die Sportart Hockey und dessen Förderung von Menschen mit Einschränkungen bedeutete. Vier WHV Schiedsrichter waren eingeladen, die Sportveranstaltung in Bonn zu begleiten und hierbei eigene neue „spezielle“ Erfahrungen beim Hockey zu sammeln.


» weiter lesen

Specialolympics Landesspiele NRW

Specialhockey Turnier in Bonn

 

12.09.2022 - Am Donnerstag und Freitag fanden beim HTC SW Bonn die Specialolympics Landesspiele NRW statt. Nach zwei spannenden Turniertagen, mit toller Athmosphäre und unter der proffessionellen Leitung von WHV-Schiedsrichtern, gewann am Ende das Team aus Essen, gefolgt von dem Specialhockey-Team aus Berlin-Brandenburg und Mönchengladbach. Das nächste große Híghlight sind die Specialolympics World Games 2023 in Berlin. In zwei Jahren (2024) werden die SO Landesspiele NRW in Müsnter ausgetragen.


» Foto Eindrücke

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
28. November 2022

» Nachrichten Archiv


15.-23. Oktober 2022
Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de