hero image

WHV U16 Teams

WHV Teams testen gegen die U15 Nationalmannschaften der Niederlande

14. May 2024

Am 08.05 trafen die männliche und weibliche WHV U16 Auswahlmannschaften wie in den letzten zwei Jahren wieder auf die holländische U15 Nationalmannschaften. Gespielt wurde wie in den vergangenen Jahren bei Delta Venlo.

Spielbericht der männlichen U16 Auswahl des WHV:

Bei bestem Wetter und einer sehr gut gefüllten Clubanlage war um 13:30 Uhr Anstoß.

Der WHV reiste bei 6x15 min Spielzeit explizit mit 20 Spielern an, um die Belastung bestmöglich zu steuern und verteilen.

Bereits im ersten Spielabschnitt wurde klar, dass die Westdeutsche Auswahl den Gastgebern in diesem Duell überlegen sein wird. Mit viel Ballbesitzt und individueller Klasse, wurden sich bereits in den ersten 15 Minuten sehr gute Chancen herausgespielt.

Allerdings ging es mit einem 0:0 in die erste Pause. Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Logische Konsequenz war dann die 1:0 Führung für den WHV.

Die Niederländer versuchten durch ein gutes Verteidigungsspiel immer wieder gefährlich in Kontermöglichkeiten zu kommen. Aber sowohl Philipp Zons, als auch Magnus Turowski parierten die holländischen Chancen souverän.

Zur Pause führte der WHV verdient mit 2:0.

Nach dem Seitenwechsel verflachte sich ein wenig das Spieltempo und die Niederländer bekamen immer mehr Zugriff auf das Spielgeschehen.

Im fünften Spielabschnitt übernahm die Westdeutsche Auswahl wieder das Heft des Handelns – auch weil die Kräfte bei den Gastgebern immer mehr schwanden. Mit gutem Passspiel, gut ausgespielten Kontern erhöhte der WHV den Spielstand bis auf 6:0.

Kurz vor Ende der Partie war es den Holländern, dann aber auch der Ehrentreffer zum 1:6 gegönnt.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es erneut eine gelungene Maßnahme und ein gutes erstes Testspiel für die männliche U16 Auswahlmannschaft war.

Der erste Schritt in Richtung Länderpokal ist getan, nun folgen in den kommenden Wochen weitere Testspiele, hoffentlich genauso erfolgreich.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es erneut eine gelungene Maßnahme und ein gutes erstes Testspiel für die männliche U16 Auswahlmannschaft war.

Sebastian Folkers - WHV Landestrainer

Spielbericht der weiblichen U16 Auswahl des WHV:

Der erste Schritt in Richtung Länderpokal ist getan, nun folgen in den kommenden Wochen weitere Testspiele, hoffentlich genauso erfolgreich.

Für die Mädels begann der Tag bereits früher, sie trafen sich um 10.00 Uhr in Venlo, Anstoß 11.30 Uhr. 

Auch die WHV wU16 ist mit 20 Spielerinnen angereist.

In den ersten Minuten mussten sich die Mädels an das erwartete Tempo der niederländischen Auswahl gewöhnen. Von Beginn an hatte der WHV die Aufgabe, gefährliche Konter zu vermeiden oder diese durch eine gute Kontersicherung rechtzeitig zu verteidigen. Leider gelang dies in den Anfangsminuten nicht so gut, sodass nach acht Minuten die Niederlande, durch einen Konter, mit 1:0 in Führung gehen konnte. In Folge einer guten Defensive konnten einige Umschaltmomente genutzt und gute Torchancen erspielt werden. Leider blieben diese Chancen, bis auf zwei zugesprochene kurze Ecken, ungenutzt. Im Anschluss entwickelte sich ein offenes Spiel, indem die WHV-Auswahl sich weiterhin gegen die Manndeckung der Niederlande im Aufbau schwertat. Die Defensive hingegen wurde immer griffiger. Einen unaufmerksamen Moment nutzten die niederländischen Mädels zum Ende des dritten von sechs Durchgängen und erzielten ihr zweites Tor durch einen Konter.  

Mit Beginn des vierten Durchgangs zeichnete sich die weibliche U16 Auswahl des WHV weiter durch eine gute Defensive aus. Konnte immer mehr auch offensive 1 gegen 1 Situationen gewinnen und somit auch aus dem Spielaufbau heraus zu gefährlichen Torabschlüssen kommen.  

Dies wurde jedoch erst sieben Minuten vor Spielende durch den überfälligen 1:2 Anschlusstreffer belohnt. Infolgedessen riskierte die wU15 Auswahl des WHV nochmal alles, um den Ausgleichstreffer zu erzwingen. Dies ging leider nach hinten los und führte zu einem Doppelschlag der niederländischen Auswahl. Das Spiel endete dann mit einem 1:4.  

Das abschließenden PSO konnten die Mädels des WHV souverän mit 5:1 gewinnen.

Die Leistung der WHV-Mädels macht Lust auf mehr und ist eine gute Grundlage für die kommenden Wochen und die anstehenden Testspiele bis zum Länderpokal in München.

Gero Leichenich - WHV Landestrainer

Unsere Partner

Hockey für alle

Gefördert durch